Dienstag, 07. Februar 2023
Notruf: 122

Intensivausbildungswochen HLFA2 abgeschlossen Oktober 2022

Vor kurzem konnten wir nach zahlreichen Stunden, schlaflosen Nächten und viel gelerntem unsere zwei Intensivausbildungswochen für das HLFA2 2400 erfolgreich abschließen. Das Ausbildungsteam OBI Neumeister Daniel, BI Schober Sebastian, HBM Grießlehner Roman und SB Semper Dennis freute sich über positives Feedback. Hier ein kleiner Einblick in die letzten Wochen.

Vormittags und Nachmittags wurde je ein Einsatzmaschinist auf dem neuen Fahrzeug ausgebildet. Anfangs wurde eine längere Strecke gefahren um die Eigenschaften und die Fahrdynamik besser einschätzen zu können. Weiter ging es mit einer Einschulung auf der Einbaupumpe, der Straßenwaschanlage und der Seilwinde. Es wurden bereits 12 von 14 Einsatzmaschinisten geschult.












Weiter ging es mit täglichen Übungsschwerpunkten, die jeweils zwei Stunden dauerten. Diese wurden pro Abend zwei Mal mit jeweils 8 Kamerad/innen durchgeführt.


Übungsschwerpunkt 1: Fahrzeug und Geräte kennenlernen / Beleuchtung / Absicherung

Dieser Schwerpunkt startete mit allgemeinen Informationen über das Fahrzeug und Gerätekunde. Im Anschluss wurden alle Geräte zur Absicherung und Beleuchtung  praktisch angewandt.










Übungsschwerpunkt 2: Geräte zur technischen Menschenrettung / Rettungsplattform / Spineboard

Wir starteten mit der Rettung einer verunfallten Person mittels Rettungsplattform und dem Spineboard aus einem LKW. Weiter ging es mit der Vorbereitung der Bereitstellungsplane, Beleuchtung und Sicherung eines Unfallfahrzeuges. Im Anschluss wurden alle neuen Rettungsgeräte und diverse TOOLS zur schonenden Menschenrettung auf Herz und Nieren getestet.














Übungsschwerpunkt 3: Die Tanklöschgruppe

Hierbei wurden alle wasserführenden Armaturen, Geräte und Möglichkeiten zur effektiven Brandbekämpfung erprobt. Eine wichtige Rolle spielt jetzt auch der Atemschutztrupp, der sich mittels Schlauchtragekorb und Schlauchpaket, selbst seine Löschleitung vorbereitet. Anschließend wurden den Kamerd/innen auch noch die Tätigkeiten des Einsatzmaschinisten erläutert und alle Wasserab- und -zugänge getestet.












Übungsschwerpunkt 4: Fahrzeugbergung

Hierbei wurden alle Geräte zur Fahrzeugbergung praktisch angewandt, die Seilwinde getestet und die Grundlagen der physikalischen Kräfte in den Sinn gerufen.


Übungsschwerpunkt 5: Türöffnung / nicht zeitkritisch / zeitkritisch

Den folgenden Ausbildungsabend widmeten wir der Türöffnung. Zuerst führten wir eine nicht zeitkritische Fensteröffnung mit diversen Werkzeugen durch und im Anschluss eine zeitkritische Fensteröffnung mit unserern neuen Fensteröffnungstools.






Letzter Ausbildungsschwerpunkt: Einsatzübung mit der Feuerwehr Katzelsdorf

Annahme war ein Küchenbrand mit zwei vermissten Personen beim Tennisplatz in Wilfersdorf. Hierbei konnten wir das gelernte der letzten Wochen auf die Probe stellen und alle Geräte im praktischen Übungsdienst anwenden. Das Ausbildungsteam, welches bei dieser Übung genaustens auf die Handgriffe schaute, war nach erfolgreicher Menschenrettung höchstens zufrieden. Bedanken möchten wir uns für die mustergültige Zusammenarbeit mit unserer Nachbarfeuerwehr Katzelsdorf, sowie beim Tennisclub Wilfersdorf für das tolle Übungsobjekt.













Bei einem gemütlichen Beisammensein mit der Feuerwehr Katzelsdorf in unserem Feuerwehrhaus und köstlichen Chilli Con Carne, konnten wir unsere Intensivausbildungswochen mit großer Erleichterung und strahlenden Augen positiv abschließen.